Amtsübergabe zum Lionsjahr 2021/22

Amtsübergabe zum Lionsjahr 2021/22

Katrin Franke-Fischer folgt auf Frank Steinacker

 

Nach einem durch Corona stark eingeschränktem Jahr wurde die Übergabefeier im Kolpinghaus in Hünfeld Corona konform abgehalten.

Groß war die Freude der Mitglieder sich nach langer Zeit wieder persönlich zu treffen. Zunächst fasste der scheidende Präsident Frank Steinacker das vergangene Lionsjahr zusammen. Seine Hoffnung auf ein Präsidentenjahr ohne bzw. mit wenigen Einschränkungen erfüllte sich leider nicht. Die bis zum Herbst noch stattfindenden Treffen wurden durch Online-Meetings ersetzt. Diese wurden von den Mitgliedern gut angenommen, ersetzen die persönlichen Begegnungen aber nicht. Von den geplanten Aktivitäten konnten nur der Adventskalender und die vom Lionsfreund Martin Ebert geleitete Diabetes-Prävention umgesetzt werden.

Besonderen Dank sprach der scheidende Präsident dem Lionsfreund Martin Ebert und seiner Frau Christl für ihr Engagement in der Diabetes-Prävention und beim Umzug des Bücherbasars in die alte Bahnhofsgaststätte aus.  Dort können demnächst auch außerhalb von Veranstaltungen der Stadt Bücher verkauft werden. Abschließend wünschte Frank Steinacker seiner Nachfolgerin Katrin Franke-Fischer alles Gute für ihre Präsidentschaft.

 

Die neue Präsidentin Katrin Franke-Fischer hofft, dass im neuen Jahr wieder Präsenzveranstaltungen stattfinden und auch die Activitys durchgeführt werden können. Diese umfassen den Bücherbasar am Martinsmarkt, ergänzt um einen regelmäßigen Verkauf in den Räumen der alten Bahnhofsgaststätte, den Adventskalender, die Calvados-Hütte am Adventsmarkt, den Fahrradbasar und gemeinsam mit den Leos den Leo-Lions-Service-Day.

Mit den Einnahmen aus diesen Activitys sollen weiterhin regionale Projekte wie die Tafel und die Jugendprogramme Klasse 2000 und Lions Quest an den Hünfelder Schulen unterstützt werden. Ein Teil wird auch wie bisher für überregionale Projekte der Lions verwendet werden.

Das neue Lionsjahr soll im Besonderen die Region und die Naturverbundenheit in den Mittelpunkt stellen. Dabei soll Altbewährtes wieder aktiviert und mit neuen Impulsen belebt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top