Präsidentenübergabe

Präsidentenübergabe und Neuaufnahmen im Lions-Club Hünfeld
Alfred Etzel führt den Lions-Club Hünfeld ins 25. Jubiläumsjahr

Wolfgang Staminski übergibt das Präsidentenamt des Lions-Clubs Hünfeld turnusgemäß nach einem Jahr an VR-Bank-Direktor Alfred Etzel. Zwei neue Clubmitglieder konnten feierlich im 25. Jubiläumsjahr aufgenommen werden.

Der scheidende Präsident hatte in sein Haus eingeladen und mit seinem Jahresmotto „Miteinander – Füreinander“ sein Geschäftjahr erfolgreich abgeschlossen. Erwirtschaftete Einnahmen aus den bewährten Aktivitäten Ski- und Fahradbasar, Martinsmark und Golfturnier konnten gezielt hilfsbedürftigen Menschen zugutekommen.

Persönlichkeitsstärkende und suchtpräventive Programme wie „Schule 2000“ und „Lions-Quest“ in Hünfelder Schulen wurden weiter unterstützt. In seiner Amtsperiode konnte Wolfgang Staminski das von seinem Vorgänger Frank  Steinacker initiierte Vorhaben, einen Leo-Club zu gründen, umsetzen. Es ist gelungen eine stattliche Zahl junger Leute für die lionistischen Ideen, die man kurz mit „we serve“ beschreiben kann, zu gewinnen. Die offizielle Charterfeier fand vor einigen Wochen im feierlichen Rahmen statt. Einen besonderen Akzent setzte Staminski auf die innere Stärkung, dem „Miteinander“ im Club. Museumsbesuche, gemeinsame Wanderungen und Theaterfahrten trugen zur Intensivierung des Clublebens bei.

In seiner Antrittsrede dankte der neue Präsident Alfred Etzel seinem Vorgänger und seinen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank richtete er auch an die stets hilfsbereiten Ehefrauen, ohne die manche Aktivität nicht möglich gewesen wäre.

Im Dezember feiert der Lions-Club Hünfeld sein 25-jähriges Bestehen. Das Jubiläum soll durch eine besondere Spendenaktion den Service-Charakter des Clubs herausstellen, so Etzel. Mit der Kampagne „Campaign Sightfirst II“ (Lichtblick für Blinde), eine weltweite Aktion aller Lions-Clubs, sollen zwei Operationssäle in Kinshasa (Kongo) finanziert und außerdem 2000 Augenoperationen im Jahr ermöglicht werden. Dieses hohe Ziel möchte der neue Präsident mit den Clubmitgliedern und unter Mithilfe der gesamten Hünfelder Bevölkerung verwirklichen.

Die Aufnahme der neuen Clubmitglieder Theo Brähler und Christoph Priller erfolgte nach dem Verlesen der ethischen Grundsätze. Lions-Präsident Alfred Etzel begrüßte die beiden Neumitglieder und übergab die Lionsnadel.

Scroll to Top